Laing DDC-Pumpe 12V DDC-1T Plus

Artikelnummer: 57190

Herstellernr.: 6500043

EAN: 4049469056827

Kategorie: Pumpen

62,15 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

100 im Außenlager verfügbar, Lieferzeit: 4 - 6 Werktage
Der Artikel befindet sich im Außenlager und ist innerhalb der angegebenen Lieferzeit lieferbar bzw. in unserem Shop in Salzgitter abholbereit.

Bereits 1 mal verkauft

 

Diese Pumpe ist weltweit die erste Pumpe, die in serienmäßig produzierten wassergekühlten Workstations eingesetzt wird, und ist ideal für die Wasserkühlung von Prozessoren und elektronischen Bauteilen geeignet. Aufgrund ihrer Baugröße und Leistung kann die darüber hinaus in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden.
Diese DC-Pumpe ist eine elektronisch kommutierte Kugelmotorpumpe, mit Laufzeiten von deutlich über 50.000 Stunden bei 12 Volt. Das einzig bewegliche Teil an einer Kugelmotorpumpe ist eine sphärisch geformte Rotor-/Laufradeinheit, die sich auf einer ultraharten, verschleißfesten Keramik-Lagerkugel abstützt.

Eine konventionelle Welle mit Wellenlagern und Wellendichtungen ist nicht vorhanden. Die sphärische Lagerung der Rotor-/Laufradeinheit auf der Keramik-Lagerkugel bietet eine Vielzahl von Vorteilen: Ein Entstehen von Lagerspiel - und damit eine Geräuschzunahme - ist prinzipbedingt nicht möglich. Die Pumpe bleibt damit über die gesamte Laufzeit geräuscharm. Das Lager ist selbstnachstellend. Es wird vom Fördermedium direkt geschmiert (Nassläuferpumpe). Eine Wartung entfällt damit. Da der Rotor magnetisch immer in der vorgesehenen Lage gehalten wird, stellen kleinere Schmutzteilchen kein Problem dar. Ein Blockieren der Pumpe ist im Normalfall nicht möglich. Auch nach längerem Stillstand ist ein sicherer Anlauf gegeben. Angetrieben wird die permanentmagnetische Rotor-/ Laufradeinheit von einem Magnetfeld, das vom umliegenden Stator erzeugt wird.

Dieser ist komplett um den Rotor herumgebaut. Die komplette Pumpe ist damit mit 38 mm nur wenig höher als der Stator selbst. Sie passt damit problemlos in alle handelsüblichen PC-, Barebone- und Mini-PC Gehäuse. Eine separate magnetische Abschirmung ist im Normalfall nicht notwendig. Das Kugelmotorprinzip ermöglicht einen sparsamen Betrieb mit vergleichsweise hohen Leistungen. Durch Spannungsvariation kann die DDC Gleichstrompumpe einfach und über einen großen Leistungsbereich geregelt werden. Alle medienberührenden Teile sind komplett korrosionsbeständig.

Technische Daten:
Abmaße: (BxTxH) 62x62x38mm (Ohne Anschlüsse)
Motorbauart: Elektronisch kommutierter Kugelmotor
Nennspannung: 12 V DC Gleichspannung
Nennleistungsaufnahme: 18Watt
Zul. Spannungsbereich 6 bis 13,2 Volt
Förderhöhe bei 12V: 4,7m
max. Förderleistung: 600L/h
Fördermedien: Wasser, Wasser-/Glykol-Gemische*
Max. Systemtemperatur: 60°C
Medienberührende Teile: Edelstahl 1.4571, PPS-GF40, EPDM O-Ringe, Aluminiumoxid, Hartkohle
Anschlüsse: 2x 3/8" Schlauchanschluss (für einen 10mm Außendurchmesser und 8mm Innendurchmesser Schlauch)

Lieferumfang:
Laing DDC-Pumpe 12V DDC-1Plus

Pumpentacho: Mit 3-Pin Molex Stecker als Pumpentachoausgang (für Mainboards oder Steuergeräte)

Hinweis: Die Pumpe ist die neusten Revision.

*WICHTIG: Wir empfehlen die Verwendung von schmierfähigem Wasserzusatz (wie z.B. AT Protect Plus oder Innovatek Protect). Anti-Corro-Fluid ist nicht zu empfehlen. 

ACHTUNG: Aufgrund der Leistung der Pumpe darf die nur in einem Kreislauf mit min. 1 Kühler betrieben werden. Beim Betrieb ohne Last kann die Pumpe durchbrennen.
 


Wichtig: Die Laing Pumpenelektronik ist nicht wasserverträglich. Bitte achten Sie beim Einbau oder Umbau der Pumpe darauf, dass die Elektronik nicht mit Wasser in Kontakt kommt. Achten Sie beim Wechsel des Laing Deckels auf den korrekten Sitz des O-Rings und achten Sie beim Befüllen eines Laing Pumpenbehälters darauf dass kein Wasser überläuft. Schäden durch feuchte Elektronik werden von Laing nicht ersetzt.

Wieso gibt es eine Swiftech und eine Laing Version? Gibt es Unterschiede? 

Dazu kann ganz entschieden „Nein“ gesagt werden. Warum gibt es dann verschiedene Versionen? Hier die Erklärung: Laing produziert alle ihre Pumpen in Ungarn. Einmal für den Markt in Übersee und für den Deutschen bzw. Europäischen Markt. Die Pumpen an sich ist somit völlig gleich. Die Einen sind als Swiftech gelabelt, da dies der Vetreiber für den US-Markt ist. Die anderen Versionen sind neutral schwarz.  Bei den günstigeren Swiftechpumpen ist im Lieferumfang Entkoplungen enthalten, bei den Laing nicht. Ansonsten sind Pumpenleistung, Fördermenge usw. komplett identisch.


Dieses Produkt wurde für Sie getestet:

Aquainfos
Overclockingstation
Userreview im Liquidluxx inkl. Video.
Awardfabrik
Hardware-academy

M4GIC

 

 

  Bedienungsanleitung (DE, EN)


Achtung: Pumpensteuerung durch Heatmaster möglich!
Heinweis: Für die Pumpensteuerung durch den Heatmaster wird das Alphacool Pumpenadapterkabel (Artikel 52171) benötigt


Versandgewicht: 0,25 Kg
Artikelgewicht: 0,25 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Garantie und Gewährleistung: Was sind die Unterschiede?

Garantie und Gewährleistung sind nicht dasselbe. Es ist wichtig, den Unterschied zu kennen.

Gewährleistung:

  • Für alle Sach- und Rechtsmängel, die bereits zum Zeitpunkt des Verkaufs bestanden haben, haftet der Händler.
  • Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Kaufdatum.
  • In den ersten 6 Monaten wird vermutet, dass der Mangel bereits beim Verkauf bestand. Nach Ablauf dieser Frist, muss der Kunde beweisen, dass der Mangel bereits beim Verkauf bestand.

Garantie:

Im Gegensatz zu den gesetzlichen Mängelrechten versteht man unter einer Garantie eine vertraglich eingeräumte freiwillige Leistung des Garantiegebers gegenüber dem Käufer. Garantiegeber ist in der Regel der Hersteller selbst, deshalb wird hier auch häufig von Herstellergarantie gesprochen.

  • Ist ein freiwilliges Angebot des Herstellers – nicht des Händlers.
  • Der Hersteller kann selbst entscheiden, was die Garantie abdeckt und wie lange sie gilt. Der Umfang einer Herstellergarantie ist in den s.g. Garantiebestimmungen des Anbieters geregelt.
  • Gewährleistungsansprüche werden nicht durch eventuelle Garantieansprüche ersetzt oder verringert.
  • Greift unabhängig vom Zustand des Produkts zum Zeitpunkt des Verkaufs.
  • Selbstverschuldete bzw. selbstverursachte Schäden sind von der Herstellergarantie ausgeschlossen, z.B. Beschädigungen die aufgrund nicht sachgemäßer Handhabung oder Manipulation entstanden sind.

Fazit.
Garantie ist keine Gewährleistung und Gewährleistung ist keine Garantie. Es ist im Einzelfall genau zu entscheiden, welche Ansprüche geltend gemacht werden können.
Mehr Schutz für Ihre Geräte erhalten Sie mit dem optionalen Komplettschutz von WERTGARANTIE.

Ihre Möglichkeiten in einem Schadensfall.
Bitte setzen Sie sich mit unserem Service Center in Verbindung. Rufen Sie uns an: (05341) 84894-25 (Mo.-Fr.: 9:00 - 18:00 Uhr) oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Sie erhalten von uns schnellstmöglich einen Lösungsvorschlag.