Alphacool Eistools Crimping Kit

Artikelnummer: 60429

Herstellernr.: 29139

EAN: 4250197291392

Kategorie: Werkzeug

69,95 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

100 im Außenlager verfügbar, Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Der Artikel befindet sich im Außenlager und ist innerhalb der angegebenen Lieferzeit lieferbar bzw. in unserem Shop in Salzgitter abholbereit.
 

Das Sleeven von Kabeln gehört mittlerweile zum guten Ton in der Modding-Welt. Die vorgesleevten Kabel der meisten Netzteilhersteller sind nicht wirklich blickdicht und liegen oft recht locker um das eigentliche Kabel herum. Das ist nicht jedermanns Sache. Viele Modder wollen einen schönen, glatten und enganliegenden Sleeve, am besten noch in einer selbst gewählten Farbe. Damit das Sleeven leichter vonstattengeht, bietet Alphacool nun das Eistools Crimping Kit an.

Die Crimping Werkzeuge liegen sicher in einer angepassten Schaumstoffeinlage. Und diese liegt wiederum in einer kompakten und verschließbaren Tasche. So kann alles immer wieder sauber verräumt werden, um Ordnung in der Werkstatt zu halten. Sie enthält alles, was man zum Sleeven der Kabel benötigt.

Damit man die Kabel leicht aus den einzelnen Steckern herausbekommt, sind mehrere Pin-Entferner enthalten. Diese sind kompatibel zu allen Molex-Steckern, welche man an einem typischen PC-Netzteil finden kann. Dafür sind 3 unterschiedliche Female-Extractoren enthalten und ein Male-Extractor für die PCIe-, ATX-Terminals und dem 4 oder 8-Pin EPS Stecker. Jetzt kann der alte Sleeve problemlos vom Kabel entfernt werden.
Mit dem Seitenschneider lassen sich die Kabel auf Wunsch leicht kürzen. Aber auch ansonsten ist ein Seitenschneider in vielen Lebenslagen ein wichtiges Werkzeug das niemals fehlen darf.
Im nächsten Schritt erfolgt das Sleeven des Kabels. Dazu liegt dem Alphacool Eistools Crimping Kit eine spezielle Sleevingnadel bei. Das Kabel selbst kann man am hinteren Ende der Nadel einführen. Danach wird die Sleevingführungsnadel einfach durch das Sleeve mitsamt dem Kabel hindurchgezogen. So kann das Kabel nicht am Sleeve hängen bleiben oder es gar beschädigen.

Wer die Kabel gekürzt hat oder die Kabel komplett selbst baut, muss am Ende noch die Kabel zu echten Anschlüssen zusammenbauen. Dazu benötigt man natürlich die entsprechenden Molex-Stecker und Pin-Buchsen. Dazu muss zuerst die Isolierung der Kabel mit der automatischen Abisolierzange passend entfernen werden. Man kann natürlich an der hochwertigen Abisolierzange die Länge und den Anpressdruck bestimmen mit der die Abisolierung erfolgen soll. Das ist im Grunde ein Kinderspiel und kann von jedem, auch ohne Vorwissen, bewerkstelligt werden.
Für den vorletzten Arbeitsschritt benötigt man die Crimpingzange. Damit klemmt man die Kabel in die Pin-Buchsen ein und klemmt diese mit der Crimpingzange ganz einfach zusammen. Für eine längere Lebensdauer liegen dem Set auch Ersatz-Crimpingbacken bei. Um die Crimpingbacken zu wechseln, muss man lediglich die zwei Stifte am Kopf der Crimpingzange entfernen. Danach kann man die Ersatz-Crimpingbacken einfach einfügen und wieder mit den Stiften befestigen.
Der letzte Schritt ist der einfachste. Die Kabel mit den nun befestigten Pin-Buchsen müssen nur noch in das gewünschte Anschluss-Terminal gesteckt werden. Fertig ist das selbst gesleevte Kabel. Wir empfehlen als Sleeve den Alphacool Alphacord. Diesen gibt es in unglaublich vielen Farben und er ist absolut blickdicht.

Technische Daten

  • Abmessungen (B x L x H): 33 x 22 x 5cm

 

Lieferumfang

  • 1x Alphacool Eistools Crimping Kit

Versandgewicht: 1,00 Kg
Artikelgewicht: 1,00 Kg
        
Ihre Artikel Bewertung ist uns was wert - lassen Sie andere Kunden von Ihren Erfahrungen profitieren!
Pro Artikel Bewertung erhalten Sie ein Guthaben in Höhe von 2 Euro. Die vergebene Note und der Bewertungstext von mindestens 50 Zeichen sollte Ihre eigene Meinung darstellen. Sie können Ihr Guthaben sammeln oder jederzeit bei einem Ihrer nächsten Einkäufe einlösen. Maximale Vergütung pro Kunde und Monat beträgt 10 Euro.
   

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Garantie und Gewährleistung: Was sind die Unterschiede?

Garantie und Gewährleistung sind nicht dasselbe. Es ist wichtig, den Unterschied zu kennen.

Gewährleistung:

  • Für alle Sach- und Rechtsmängel, die bereits zum Zeitpunkt des Verkaufs bestanden haben, haftet der Händler.
  • Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Kaufdatum.
  • In den ersten 6 Monaten wird vermutet, dass der Mangel bereits beim Verkauf bestand. Nach Ablauf dieser Frist, muss der Kunde beweisen, dass der Mangel bereits beim Verkauf bestand.

Garantie:

Im Gegensatz zu den gesetzlichen Mängelrechten versteht man unter einer Garantie eine vertraglich eingeräumte freiwillige Leistung des Garantiegebers gegenüber dem Käufer. Garantiegeber ist in der Regel der Hersteller selbst, deshalb wird hier auch häufig von Herstellergarantie gesprochen.

  • Ist ein freiwilliges Angebot des Herstellers – nicht des Händlers.
  • Der Hersteller kann selbst entscheiden, was die Garantie abdeckt und wie lange sie gilt. Der Umfang einer Herstellergarantie ist in den s.g. Garantiebestimmungen des Anbieters geregelt.
  • Gewährleistungsansprüche werden nicht durch eventuelle Garantieansprüche ersetzt oder verringert.
  • Greift unabhängig vom Zustand des Produkts zum Zeitpunkt des Verkaufs.
  • Selbstverschuldete bzw. selbstverursachte Schäden sind von der Herstellergarantie ausgeschlossen, z.B. Beschädigungen die aufgrund nicht sachgemäßer Handhabung oder Manipulation entstanden sind.

Fazit.
Garantie ist keine Gewährleistung und Gewährleistung ist keine Garantie. Es ist im Einzelfall genau zu entscheiden, welche Ansprüche geltend gemacht werden können.
Mehr Schutz für Ihre Geräte erhalten Sie mit dem optionalen Komplettschutz von WERTGARANTIE.

Ihre Möglichkeiten in einem Schadensfall.
Bitte setzen Sie sich mit unserem Service Center in Verbindung. Rufen Sie uns an: (05341) 84894-25 (Mo.-Fr.: 9:00 - 18:00 Uhr) oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Sie erhalten von uns schnellstmöglich einen Lösungsvorschlag.